Die „Infodemie“ in Bangladesch ist gefährlicher als die Pandemie

Die ersten drei bekannten Fälle des neuartigen Coronavirus (COVID-19) wurden in Bangladesch am 8. März 2020 vom Institute of Epidemiology Disease Control and Research (IEDCR) gemeldet. Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezeichnete die Verbreitung von Fake News rund um das Coronavirus als „Infodemie“.

Fehlinformationen in Pakistan während COVID-19

In Pakistan hat die Desinformation in den letzten Jahren zugenommen, da einem großen Teil der Bevölkerung die digitale Kompetenz fehlt, was sie für verschiedene Arten von Online- und digitaler Propaganda anfällig macht. Der zunehmende Zugang zu digitalen Tools wie WhatsApp hat den Austausch von Fehlinformationen verstärkt.

Right to Information: Ein Mittel gegen Desinformation

Indien verabschiedete 2005 den ‚Right to Information (RTI) Act‘, der seinen Bürgern die Hoffnung auf Transparenz gab. Seit seiner Verabschiedung verlieh das Gesetz den Bürgern die Möglichkeit, Behörden für ihr Handeln zur Rechenschaft zu ziehen. Im Laufe der Zeit wurde der Kern des RTI-Gesetzes jedoch aufgeweicht.

Sri Lankas Kampf gegen die ‚Infodemie‘ inmitten einer Pandemie

Sri Lanka meldete Anfang Februar 2020 seinen ersten COVID-19-Fall. Es folgte ein rapider Anstieg der Fallzahlen zwischen März und Mai. Die Gesundheitsbehörden waren jedoch in der Lage, die Situation in den Griff zu bekommen, und heute steht das Land besser da als viele seiner Nachbarländer.

Fake it until you make it - Der Fall der Fake News von Ivan Despotović

„Fake it until you make it“ (Tu als ob, bis es geschafft ist) ist der erste im Rahmen des Freedom Barometer 2019 Index veröffentlichte Sonderbericht, der mit der Intention konzipiert wurde, einen Überblick über den wachsenden Trend zur Manipulation der öffentlichen Meinung über das Internet – unter der Bezeichnung FAKE NEWS bekannt – zu bieten.

SNOPES und ein Ende der „Fake News“

SNOPES ist die älteste unabhängige Fact Checking-Website der USA. Trotz ihres bahnbrechenden Erfolges warnt der Gründer vor vorschnellem Jubel und der falschen Verwendung des Begriffs „Fake News“.